Landeskitzausstellung in Kundl

Bei prachtvollem Herbstwetter und vielen fachinteressierten Besuchern konnte Obmann Josef Mühlbacher die Landeskitzausstellung in Kundl eröffnen.

Es wurden in sieben Gruppen weibliche GGZ-Kitze, fünf Gruppen weibliche Saanen-Kitze, zwei Gruppen GGZ-Bockkitze und eine Gruppe Saanen-Bockkitze aufgetrieben.
Preisrichter Vitus Brugger aus dem Zillertal, stellte den aufgetriebenen Tiere in punkto Pflege- und Fütterungszustand sehr gutes Zeugnis aus.
Speziell die Saanenkitze konnten qualitativ überzeugen.
Obmann Mühlbacher bedankte sich zum Abschluß beim veranstaltenden Verein für die Durchführung. Er betonte, daß diese Leistungsschau das Potential der Zukunft ist.
Auch den Auftreibern, welche doch aus allen Teilen Tirols, ihre Tiere heranfahren gebührt höchstes Lob.

Gesamtsieger-Presse

Siegertiere der Veranstaltung mit Auftreiber und Obmann Josef Mühlbacher, Preisrichter Vitus Brugger und Organisator Andreas Margreiter.

Weitere Artikel in Kategorie Neuigkeiten
Landesweite Kitzausstellung in Kundl Rekordbeteiligung Gebirgsziegenausstellung in Längenfeld