Gebietsausstellung Innsbruck-Ost in Navis

Am Samstag, dem 27. April 2019 fand bei mildem Frühlingswetter die Gebietsausstellung Innsbruck-Ost der Milchziegenrassen in Navis statt.

Insgesamt wurden von 24 Ausstellern 142 GGZ und SA-Ziegen aufgetrieben, klassifiziert und dem Preisgericht zur Schau gestellt.
Bei den GGZ wurde die sechsjährig Bockmutter CARINA mit einem Milchwert von 109 von Markus Wibmer aus Arzl zur Gesamtsiegerin gekürt.
Den Gesamteutersieg konnte die siebenjährige Bockmutter ANNABELL von Johannes Hell aus Innsbruck für sich entscheiden.
Bei den SA-Ziegen ging der Gesamtsieg an die Bockmutter VENICE mit einem Milchwert von 104 und der Gesamteutersieg an die Mittelziege VALENDINA,
beide von Johannes Hell aus Innsbruck. Bei den Böcken waren der zweijährige GGZ-Bock RUBIN von Johannes Hell,
sowie der einjährige SA-Bock FLYNN von Magdalena Haller aus Mutters eine Klasse für sich.
Trotz der bestehenden Futterknappheit im vergangenen Erntejahr, erwiesen sich die Tiere in einem guten Fütterungs- und Pflegezustand.

GS Navis

Die Preisträger der Gesamtsiegertiere mit Verbandsobmann-Stv. Christoph Jaufenthaler,
Obmann ZZV Navis Alexander Geir, Bürgermeister Lukas Peer und den Preisrichtern der Veranstaltung.

Beste Aussteller:
1. Johannes Hell, Innsbruck, 13 Ia, 3 Ib
2. Markus Wibmer, Arzl, 8 Ia, 6 Ib, 2 IIa
3. Benedikt Heis, Innsbruck, 9 Ia, 3 Ib

 

Weitere Artikel in Kategorie Neuigkeiten
Letzte Gebietsausstellung mit Nachzuchtpräsentation Unterlandschau in Kundl