Großartige Gebirgsziegenschau

Am Sonntag, dem 20. Oktober 2019, wurde in Rotholz die landesweite Gebirgsziegenausstellung abgehalten.

Dabei wurden von 84 Ausstellern insgesamt 558 Ziegen von acht verschiedenen Rassen präsentiert.
Nach 61 Gruppenentscheidungen fand im Anschluss die Prämierung der einzelnen Rassenchampions statt.
Dabei wurde vom Preisgericht von jeder Rasse bei Böcken und Ziegen ein Champion auserwählt.
Neben dem bewährten Preisrichterteam kamen mit Christian Huber aus Brixen im Thale und mit Kathrin Künig aus Achenkirch zwei neue junge Preisrichter zum Einsatz.
Besonders erfreulich ist hier, dass sich zum ersten Mal eine Preisrichterin der großen Herausforderung stellte und dies mit Bravour meisterte.
Die aufgetriebenen Tiere befanden sich im besten Pflegezustand und den einzelnen Züchtern gilt für das disziplinierte Verhalten ein großes Lob.
Die Veranstaltung wurde vom Gebirgsziegenzuchtverein Tirolerland unter der Führung von Obmann Thomas Erler mustergültig vorbereitet und durchgeführt.

 Champions 2019
Die Preisträger der weiblichen Rassenchampions mit Tierzuchtdirektor Rudolf Hussl, rechts, Verbandsobmann ÖK Josef Mühlbacher, Mitte, sowie den Preisrichtern.

Weitere Artikel in Kategorie Neuigkeiten
Größte Gebirgsziegenschau Österreichs Gebietsversammlungen 2019