Besamungskatalog für Gebirgsziegenböcke

Die Organisation ONGENE ist für die Generhaltungsrassen in Österreich zuständig.

Diese hat sich zum Ziel gesetzt, die Möglichkeiten der künstlichen Besamung bei Ziegen zu nutzen und
so in Zusammenarbeit mit der Besamungsstation Wels einen Besamungskatalog für Gebirgsziegenböcke zu erstellen.
Damit der Samen auch für Landwirte verfügbar ist, werden auserwählte Böcke in der Station in Wels abgesamt und der gewonnene Samen in Portionen verkauft.
Weitere Informationen sowie welcher Samen von Böcken der unterschiedlichen Gebirgsrassen verfügbar ist,
kann auf der Homepage www.ziegenbesamung.jimdosite.com abgerufen werden.

Weitere Artikel in Kategorie Neuigkeiten
Praxiskurs: Parasiten bei Ziegen mit Einführung in die FAMACHA Methode Wichtige Mitteilung!