64. Zuchtziegenversteigerung

Auf der Herbstversteigerung am 8. August. 2020 in Rotholz werden über 110 Ziegen, Ziegenböcke und Ziegenkitze aufgetrieben.

Aus folgender Übersicht sind die einzelnen Rassenauftriebszahlen ersichtlich:

Gämsfarbige Gebirgsziegen
44 Böcke, 18 Ziegen, 20 Kitze
Saanenziegen
7 Böcke, 13 Ziegen, 9 Kitze
Toggenburger Ziegen
1 Bock
Bündner Strahlenziegen
1 Bock, 5 Ziegen

ZEITEINTEILUNG:
7.30 Uhr: Auftriebsende
anschließend Körung und Bewertung der Ziegen
11:00 Uhr: Beginn der Versteigerung

Es werden nur Tiere aus amtlich CAE-freien Betrieben aufgetrieben.
Tiere über einem Jahr weisen einen serologisch negativen Pseudo-TBC-Befund auf
und werden bei der Klassifizierung von einer Expertenkommission abgetastet.
Amtliche Milchleistungskontrolle bei allen Milchziegenrassen!

Der Ziegenzuchtverband Tirol ladet dazu recht herzlich ein und freut sich auf zahlreichen Besuch
Obmann Josef Mühlbacher e.h.    Geschäftsführer Johann Jaufenthaler e.h.

Weitere Artikel in Kategorie Neuigkeiten
AKTION - Grundfutteruntersuchung Ablauf Ziegenversteigerung im Zeichen von Covid-19