Saanenziege

Reinweiß, kurzhaarig, häufig am ganzen Körper Pigmentflecken die jedoch nur die Haut und nicht die Haare betreffen. Sie sind besonders an den schwach behaarten Körperteilen als Kopf und Euter erkennbar. Zumeist hornlos.

Sehr gute Milchleistung die zum Großteil aus wirtschaftseigenem Futter erzielt werden kann. Tiefe flankige Tiere mit langem Körper werden angestrebt.
Verbreitung: Schweiz und in weiteren 14 europäischen Ländern

Herkunft

Wurde bereits im 19. Jahrhundert recht einheitlich auf weiße Farbe, kurzes Haar und Hornlosigkeit gezüchtet. Galt schon damals als vorzügliche Milchziege und wurde in zahlreichen Ländern exportiert. Sie stammt ursprünglich aus dem Saanenland und dem Obersimmental (Kanton Bern). Bekannteste Milchziegenrasse.

Zuchtziel

Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und der Milchleistung.

Eigenschaften

  • Fruchtbarkeit: 183%
  • Hornung: hornlos und gehörnt
  • Milchleistung: Milchkilogramm österreichweit: 830 bei 3,1% Fett und 3,1% Eiweiß
  • Erstlammalter: 10 Monate

Bilder

Weitere Artikel in Kategorie Milchziegenrassen
Gämsfarbige Gebirgsziege Toggenburger Ziege