Am Sonntag, dem 30. April 2017 wurde in Mutters die zweite Ziegenausstellung der laufenden Ausstellungssaison abgehalten.

Am Samstag, dem 22. 4. fand in Oberndorf in Kitzbühel das 25-Jahr-Jubiläum des Ziegenzuchtvereines Kitzbühel statt.

Die Liebhaber von Tiroler Kitzfleischspezialitäten können sich freuen!

Die starke Nachfrage nach Ziegenmilch hat dazu beigetragen, dass sich die Kitze der Mutterziegen nun über das ganze Jahr erstreckt. Konzentrierte sich früher der Kitzabsatz hauptsächlich auf das Osterfest ist nun die „kulinarische Saison“ fast auf das ganze Jahr verlängert.

Ab sofort wird im Zuchtbuch des Tiroler Ziegenzuchtprogrammes für die Rasse Gemsfarbige Gebirgsziege eine eigene Abteilung für Tiere ohne Milchleistungskontrolle geführt.

Gleichzeitig mit der CAE-Bestandsuntersuchung besteht auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, mit derselben Blutabnahme die Tiere auch auf Pseudotuberkulose zu untersuchen.

Im LFZ Raumberg Gumpenstein wurde ein Versuch mit Saanenkitzen bezüglich Mastleistung bei Vollmilchfütterung gegenüber Milchaustauschereinsatz gemacht.

Der Milchaustauscher war Lämmertrockenmilch mit einer Konzentration von 130g TM je Liter Milch.

Beide Versuchsgruppen hatten Kalttränke zur freien Aufnahme zur Verfügung.

Für die Kitzaufzucht mit Kalttränke gibt es 3 Varianten, die nachfolgend aufgelistet sind.

Seite 3 von 3